Die beiden Toughpads FZ-A1 und FZ-G1 von Panasonic sind die idealen Begleiter für Feuerwehr, Polizei, Sanität und andere Sicherheitsorganisationen.

Die zwei full-ruggedized Tablet-PC mit Wasser- und Staubschutz (IP65) sowie blendfreien Outdoordisplays meistern nahezu jede Situation im rauen Arbeitsalltag von Blaulichtorganisationen. Panasonic bietet mit dem FZ-A1 und FZ-G1 zwei neue Geräte,  die mit nur ca. 1 kg auch den höchsten Anforderungen an Robustheit und Zuverlässigkeit gerecht werden.

Toughpad FZ-A1 - Das Einsteigermodell

Das Toughpad FZ-A1 mit Android 4.0 Betriebssystem eignet sich hervorragend für die Mitnahme elektronischer Einsatzakten und anderer einsatzrelevanter Unterlagen. Die integrierte Kamera mit 5 Megapixeln und LED-Blitz schiesst hochwertige Fotoaufnahmen, die mittels optionalem 3G-Modul auch von unterwegs über das Mobilfunknetz übertragen werden können.

Das FZ-A1 kommt standardmässg mit eingebautem GPS und 16 GB Flashspeicher, der um bis zu 32 GB mittels Micro-SDHC-Card erweitert werden kann.  Mit dem 10.1" Multi-Touch TFT-Display und einer Auflösung von 1024 x 768 px lässt es sich spielend leicht per Finger oder Stift bedienen, WLAN und Bluetooth sind selbstverständlich. 

Das FZ-A1 ist für Fr. 1'162.- resp. Fr. 1'367.- in der 3G-Version erhältlich.

Toughpad FZ-G1 - Der Alleskönner

Wer keine Kompromisse in Sachen Performance und Mobilität machen möchte, ist mit dem Toughpad FZ-G1 bestens beraten. Mit Microsoft Windows 8 (inkl. Windows 7 Pro Downgrade), 128 GB SSD (optional: 256 GB SSD) und bis zu 8 GB Arbeitsspeicher (Serie: 4 GB) ist das Tablet ein absolut vollwertiges Gerät. Das 10.1" WUXGA Display mit beeindruckenden 1920 x 1200 px Auflösung erkennt bis zu 10 Berührungspunkte gleichzeitig und eignet sich auch für die Stifteingabe (Digitizer) unter direkter Sonneneinstrahlung.

Für Unabhängigkeit kann das FZ-G1 mit einem 3G-Modul ausgerüstet werden (Serie: WLAN und Bluetooth), ein leistungsstarkes GPS-Modul und externe Antennenanschlüsse sorgen für nahezu unbegrenzte Mobilität. Ein optionaler Hochleistungsakku bietet bis zu 12 Stunden Unabhängigkeit, auch ein 2D-Barcodereader ist im Sortiment.

Das FZ-G1 ist ab Fr. 3'100.- erhältlich.